Relax o Therm

Knackgeräusche in Heizungsanlagen können durch den Einsatz des RELAX O THERM
minimiert oder ganz verhindert werden!
Wirkungsweise: Bei der Durchströmung des Behälters von Heizungsvorlaufwasser
vermischt sich das im Behälter befindliche Wasser mit dem Eintrittswasser.
Durch ein eingebautes Mischrohr wird eine schnelle Vermischung im Behälter erzielt.
Auswirkung: Es erfolgt eine zeitverzögerte Vorlauftemperaturanhebung oder
Absenkung. Bei Vorlauftemperaturänderung beginnt diese immer erst mit der
Mischwassertemperatur (Temperaturdifferenz zwischen Ein- und Austrittswasser).
Zeitverzögert stellt sich dann die Normaltemperatur ein.
Zweck: Durch eine langsamere Temperaturanhebung oder -absenkung wird das
Rohrnetz thermisch gleichmäßiger belastet. Bei Warmwasservorrangschaltung wird
nach der Speicherladung die hohe Kesselwassertemperatur mit dem im Behälter
befindlichen Niedertemperaturwasser vermischt; dadurch wird ein kurzfristiger
Temperaturschock verhindert.
Gern informieren wir Sie ausführlich zu diesem Thema!